Geschichte des Turnvereins Leuzigen

Die Chronik des Turnvereins Leuzigen

1911 Gründung des TV Leuzigen durch 12 Gründungsmitglieder. Keiner von ihnen war älter als 20 Jahre.
1912 Erste Teilnahme an einem Turnfest: Seeländisches Turnfest in Biel
1914 Erste Teilnahme an einem Kantonalturnfest in Interlaken
1914

Ankauf der ersten Vereinsfahne. Die Fahne mass 120 x 120 cm und kostete 360 Franken, was für die damalige Zeit einen beträchtlichen Betrag darstellte.

1922

Erste Teilnahme an einem Eidgenössischen Turnfest in St. Gallen

1933 Gründung der Jugendriege, welche noch im gleichen Jahr mit 24 Jugendlichen am Jugendriegentag in Pieterlen teilnahm.
1955 Der Seeländischer Jugendriegentag findet in Leuzigen statt.
1957 Das Seeländische Turnfest wird in Leuzigen durchgeführt.
1961 Gleichzeitig zum 50. Jubiläum des Turnvereins wird die neue Turnhalle in Leuzigen eingeweiht.
1964 Das erste Waldfest wird durchgeführt. Damit entsteht eine Tradition, die sich bis heute erhalten hat.
1967-1970 1967 hatte man die ersten Pläne, ein Vereinslokal oberhalb des Burgwäldlis zu bauen. Ein Jahr später hat man dann damit begonnen. Doch mit viel Aufwand und Motivation wurde das Vereinslokal 1970 fertiggestellt.
1977 Eine neue Vereinsfahne wurde angeschafft.
1983 Der Seeländische Jugitag wird in Leuzigen durchgeführt.
1989 Als spezielles Erlebnis bleibt den Turnern der Besuch des Vorarlbergischen Turnfestes in Hohenems (A) in Erinnerung. Obwohl in sportlicher Hinsicht keine Meisterleistungen vollbracht wurden, wurde aber anschliessend umso ausgiebiger gefeiert.
1990er Am Waldfestprogramm wurde eine markante Veränderung vorgenommen. Der Sonntagabend wurde aus dem Festprogramm gestrichen, dafür wurde aber bereits am Freitagabend mit der Waldparty begonnen.
1996

Eigenössisches Turnfest in Bern

Der TV Leuzigen trat in der ersten Stärkeklasse an, wo pro Wettkampf im Durchschnitt 65 Turner eingesetzt werden mussten. Damit in dieser Stärkeklasse geturnt werden konnte, wurden auch die älteren Jahrgänge der Jugi eingesetzt (ab der 7. Schulklasse). Sogar das Schweizer Fernsehen mit Regula Späni wurde auf die Barrenübung mit 36 strammen Turnern aufmerksam und interviewte einige Turner anschliessend im Biergarten.

1998 Ein Meilenstein jüngeren Datums war die Durchführung vom Seeländischen Schwingfest in Leuzigen. Das OK stellte ein grandioses Fest auf die Beine und erntete dafür Dank von allen Seiten. Am Samstagabend gastierte Peach Weber in Leuzigen und unterhielt die zahlreichen Gäste auf dem Festgelände rund um den Sportplatz. Am Sonntag konnte bei sonnigem Wetter für die Bösen ein fairer Wettkampf ausgetragen werden, welcher am Schluss Adrian Käser als Sieger hervorbrachte.
2000

Das Leiterteam organisierte das erste Trainingsweekend in Brig. Am Waldfest-Wochenende fand zudem die Geburtsstunde des Hou-Ruck-Cups statt.

2008

Im 2008 konnten die Korbballer den wohl für sie bis anhin grössten Erfolg feiern. Dank hartem Training und unermüdlichem Einsatz gelang Ihnen der Aufstieg in die Nationalliga B.


2010 Für die Handballer war die Saison 2009/2010 die letzte. Es wurde zunehmend schwieriger, genügend Spieler aufzubieten und so beschlossen die Verbliebenen, in der nächsten Saison nicht mehr anzutreten.
2011

Das dreitätige 100-Jahr-Jubiläum krönte den Sommer 2011. Während am Freitag die ausgelassene Jubiläumsparty stattfand, boten Starbugs und Susanne Kunz am Samstag beste Unterhaltung. Am Sonntag rundete der offizielle Festakt - mit der Einweihung der neuen Vereinsfahne - die Jubiläumsfeier ab.

 

 

 

Copyright Turnverein Leuzigen. 2012. Webmaster: